Monatsrückblick September 2021: Die Geburtstagskerzen zum 5. Geburtstag unseres Sohnes in einem Geburtstagszug

Monatsrückblick September 2021

Eigentlich müsste mein Monatsrückblick September 2021 mit unserem Nordseeurlaub starten. Denn in der ersten Septemberwoche waren wir noch im Urlaub an der Nordsee. Davon habe ich aber schon in meinem Rückblick vom August ausführlich berichtet.

Wieder zu Hause habe ich mich zurück in die Arbeit gestürzt, um das Mini-Produkt endlich fertig zu bekommen. Außerdem wurde unser Großer 5 und hat seinen ersten Kindergeburtstag nur mit seinen Freunden gefeiert. Im letzten Jahr waren noch die Eltern dabei.

Viel Arbeit für die Ideenbibliothek

Eigentlich war der Plan, mein Mini-Produkt – die Ideenbibliothek – vor dem Urlaub fertigzustellen. Leider hat das überhaupt nicht hingehauen. Denn ich habe die Zeit, die ich für die Erstellung der Anleitung brauche, komplett unterschätzt. Deshalb habe ich mich nach dem Urlaub gleich wieder voll in die Arbeit gestürzt.

Das Template habe ich inzwischen fertiggestellt. Und mit der Textversion der Anleitung liege ich in den letzten Zügen. Sobald die fertig ist, wird das Produkt endlich ausgeliefert. Das wird sicherlich in der ersten Hälfte des Oktobers der Fall sein.

Die Startseite der Ideenbibliothek
Die Startseite der Ideenbibliothek – im Oktober wird sie verfügbar sein.

Unser Großer wurde 5

Mitte September wurde unser Großer 5 und hat schon den ganzen Sommer darauf hin gefiebert. Der Geburtstag fiel auf einen Freitag. Deshalb war der Tag selbst recht anstrengend, weil zu dem normalen Freitagsprogramm mit Kindergarten und Fußballtraining auch noch Kaffee und Kuchen mit dem Opa dazu kam.

Die Geburtstagskerzen zum 5. Geburtstag unseres Sohnes in einem Geburtstagszug
Die Geburtstagskerzen zum 5. Geburtstag unseres Sohnes in einem Geburtstagszug

Und am Abend sind wir mit dem Wohnwagen im Gepäck etwa 2 1/2 Stunden zu den anderen Großeltern gefahren. Der Wohnwagen gehört meinen Eltern und musste wieder zurück gebracht werden.

So konnten wir aber am Samstag gleich mit der ganzen Familie von meiner Seite noch einmal Geburtstag feiern. Besonders schön war das Wiedersehen mit Cousin und Cousine, aber auch Onkel und Tante, Großtante und Großonkel, Uroma und natürlich Oma und Opa feierten mit. Und von Oma gab es auch einen tollen Fußballer-Geburtstagskuchen.

Geburtstagskuchen für einen kleinen Fußballer mit einem gelben Trikot mit schwarzer 5 und dem Namen Lukas darauf
Der Geburtstagskuchen von Oma für unseren kleinen Fußballer.

Unser erster richtiger Kindergeburtstag

Und auch das folgende Wochenende war wieder sehr aufregend. Denn am Samstag stand der erste richtige Kindergeburtstag auf dem Programm. Im letzten Jahr musste der Kindergeburtstag aufgrund Corona sehr klein ausfallen. Außerdem waren noch die Mamas bzw. Papas dabei.

Dieses Jahr hatten wir das Haus voll mit insgesamt 7 (fast) 5-jährigen Rabauken und unserer 3-jährigen. Wir haben eine Piratenfeier gemacht mit einer Schatzsuche, gebastelten Augenklappen und Piratenmuffins.

Ein Teller mit Muffins, dekoriert als Schatzkarte oder als Piratenschiffe.
Es gab Muffins als Piratenschiffe und als Schatzkarte, passend zur Piratenparty.

Besonders beeindruckend war die Geschenke-auspack-Orgie. So etwas hatte ich bisher noch nicht erlebt. Die Kinder haben sich quasi alle auf unseren Sohn gestürzt. Jeder wollte sein Geschenk zuerst ausgepackt haben. Und so standen alle um den Wohnzimmertisch herum, einer saß sogar mitten drauf. Und weil es nicht schnell genug ging, haben alle mit viel Gebrüll ihr Geschenk selbst auspackt. Innerhalb von etwa einer Minute war das ganze Schauspiel vorbei.

Am Ende sind alle Kinder zufrieden nach Hause und unserem Sohn hat es sehr gut gefallen. Mein Learning für das nächste Mal ist allerdings, dass ich viel früher mit der Vorbereitung anfangen muss. An den letzten beiden Tagen vor der Party habe ich eigentlich nichts anderes gemacht, als die Schatzsuche vorzubereiten und Kuchen zu backen.

Das habe ich im September 2021 gebloggt:

Der September war auf dem Blog nicht sehr Notion-lastig. Ich habe so viel an der Anleitung für meine Ideenbibliothek geschrieben, dass mir einfach nicht danach war, auch noch Blogartikel zu Notion zu schreiben. So habe ich mich im September einfach an die Blogempfehlungen von Judith in der Content Society gehalten. Im Oktober wird aber auf jeden Fall wieder etwas zu Notion kommen 😉

2 Kommentare zu „Monatsrückblick September 2021“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.