Notion-Glossar

Notion-Glossar: Die wichtigsten Begriffe kurz erklärt

Notion ist ein sehr komplexes, englischsprachiges Tool. Deshalb gibt es auch viele Begriffe, die am Anfang nicht leicht zu verstehen sind. Mit diesem Notion-Glossar, möchte ich dir die wichtigsten Begriffe kurz erklären, damit der Einstieg leichter wird.

Block

Notion basiert auf Blöcken. Alles, was du in eine Seite einfügst, ist ein Block. Es gibt viele verschiedene Arten von Blöcken, wie z. B. Absätze, Überschriften, Aufzählungslisten, Bilder, Videos, Datenbanken.

Datenbank

In einer Datenbank kannst du Notion-Seiten sammeln und diesen durch Properties Eigenschaften zuweisen, nach denen du die Seiten sortieren und filtern kannst. Jede Seite in einer Datenbank ist ein Datensatz. Mehr zu Datenbanken findest du in meinen 5 Tipps, wie du eine Datenbank in Notion effektiv einsetzen kannst.

Dashboard

Ein Dashboard ist eine Übersichtsseite, auf der du alles, was du brauchst, auf einen Blick sehen kannst. Du kannst in Notion-Seiten Views zu beliebigen Datenbanken einbinden. Deshalb ist es in Notion sehr leicht, solche Übersichtsseiten zu erstellen.

Embed

Embeds sind Blöcke, die Medien von anderen Websites einbetten. So kannst du zum Beispiel YouTube-Videos auf einer Notion-Seite anzeigen und auch abspielen lassen. Die Medien werden nicht in die Datenbank kopiert, sondern direkt über einen Link aus dem Internet abgerufen. Notion bietet sehr viele Blocktypen an, mit denen du die verschiedensten Medien einbetten kannst.

Page

Eine Page (Seite) in Notion ist ein Container, der alle Arten von Blöcken enthalten kann. Du kannst Seiten also auch verschachteln und andere Seiten oder auch Datenbanken einfügen. Auch die Datensätze in Datenbanken sind Seiten, die allerdings zusätzlich auch die Datenbank-Properties enthalten.

Property

Ein Datenbankfeld, mit dem du einem Datensatz eine bestimmte Eigenschaft zuweisen kannst. Es gibt verschiedene Arten von Properties, wie z. B. Text, Auswahlliste oder Datum. Jeder Datenbank kannst du beliebig viele Properties zuweisen.

Relation

Eine Relation ist eine Verknüpfung von zwei Datenbanken. Dafür benötigst du ein Datenbank-Property vom Typ „Relation“. Hier kannst du die andere Datenbank auswählen, wodurch in dieser automatisch auch ein solches Property angelegt wird.

Rollup

Ein Rollup ist ein Datenbank-Property, mit dem du andere Properties aus einer verknüpften Datenbank anzeigen kannst.

Share

Über das Share-Menü bzw. den Teilen-Button auf Mobilgeräten im oberen linken Eck kannst du eine Notion-Seite freigeben, sodass sie für andere Notion-Benutzer oder auch für alle Internet-Nutzer zugänglich ist.

Die Sidebar ist die Spalte auf der linken Seite, in der du Zugriff auf deine Favoriten und auf deine Seiten hast. Außerdem findest du hier die Menüpunkte für den Papierkorb, die Einstellungen und die Hilfe. Über den Button mit den 2 Pfeilen nach links bzw. rechts (oder mit den 3 horizontalen Strichen auf Mobilgeräten) kannst du die Sidebar aus- und wieder einblenden.

Shortcuts

Um noch effizienter mit Notion arbeiten zu können, vor allem beim Schreiben, gibt es viele Tastenkombinationen. Du kannst dadurch viele Befehle direkt über die Tastatur ausführen und musst nicht ständig zur Maus greifen. Notion hat die Shortcuts sehr übersichtlich auf einer Hilfeseite aufgelistet. Auf diese Seite kannst du über das Hilfe-Menü in der Sidebar ganz unten oder auf dem Desktop über den Fragezeichen-Button in der rechten unteren Ecke zugreifen.

Template

Templates in Notion dienen dazu, Blöcke zu kopieren. Es gibt verschiedene Arten von Templates, um Seiten einfach in andere Accounts zu kopieren, um Vorgaben für neue Datensätze in Datenbanken festzulegen oder häufig benötigte Blöcke einfach duplizieren zu können. Hier habe ich Templates genauer erklärt.

View

Datenbanken kannst du auf verschiedene Arten anzeigen lassen. Diese Datenbankansichten heißen Views und es gibt in Notion 6 verschiedene:

  • Table – eine ganz normale Tabelle
  • Board – ein Kanban-Board, das die Datensätze anhand eines Select- oder Multi-Select-Properties angezeigt werden, ähnlich wie in Trello
  • Timeline – ein Zeitstrahl, auf dem die Datensätze anhand eines Properties vom Typ „Datum“ angezeigt werden
  • Calendar – ein Kalender
  • List – eine einfache Liste der Datensätze
  • Gallery – eine Galerie, in der die Datensätze visuell angezeigt werden

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.